Papierarbeiten

Collagen

Mit Collagen hat Klaus Kipfmüller das Œvre seines Schaffens ergänzt. Ging es erst einmal darum, seine konkreten Arbeiten auf Leinwand auch auf Papier bzw. Karton zu bringen. Bei der Entwicklung dieser Idee, war es wichtig,  dieselben Farben wie auf der Leinwand zu verwenden. So wurden erst Kartonblätter mit Acrylfarben gestrichen, auf Klebefolie kaschiert, und dann als Formen geschnitten und schließlich auf Karton (40 x 30 cm) geklebt.


 








BLACK 'n' WHITE

BLACK 'n' WHITE (Serie) betitelt Klaus Kipfmüller seine Serie mit schwarzer Oelkreide auf Karton (Größe: 40 x 30 cm). Die Arbeiten sind rückseitig nummeriert und signiert

 



Tagesbuchzeichnungen

In den früheren Jahren hat Klaus Kipfmüller viele zeichnerische Arbeiten verwirklicht. Diese Arbeit wurde von 1999 bis 2007 so intensiviert und professionalisiert, dass er jeden Morgen eine Zeichnung (15 x 10,5 cm / Oelkreide auf Papiert) angefertigt hat. Diese Zeichungen sind rückseitig datiert (teilweise gestempelt) und signiert.